siek-jan2015.jpg

Die Gemeinde Siek bekommt ab 2018 eine Breitbandversorgung - in beiden Ortsteilen. Lesen Sie die Entwicklung im nachfolgenden Artikel.

Eine riesen Chance - nicht nur für den Wirtschaftsstandort Siek.

Februar 2017: Mittlerweile haben zwei umfassende Info-Veranstaltungen im Haus der Vereine stattgefunden. Das Interesse der Bürgerinnen und Bürger ist umwerfend groß gewesen. Das Haus der Vereine platzte aus allen Nähten. Viele Bürgerinnen und Bürger haben bereits ihren Vertrag unterzeichnet. Die Vereinigte Stadtwerke Media GmbH möchte die Glasfaserversorgung in Siek und Meilsdorf übernehmen, wenn wir mindestens eine Quote von 45% erreichen. Nach aktuellem Stand benötigen wir insgesamt rund 430 Wohneinheiten in Siek und Meilsdorf, die bis Anfang März unterschreiben, um diese Quote zu erreichen.

Mehr über Preise, Konditionen, Möglichkeiten, etc. gibt’s auch auf der Homepage der Vereinigte Stadtwerke Media GmbH. Hier können Sie auch den Vertrag herunterladen – wenn Sie noch keinen haben.

Sommer 2017: Der Ortsteil Meilsdorf hat die Quote erreicht. Somit wird ab 2018 mit der Verlegung des Glasfasernetzes begonnen. Für den Ortsteil Siek wurde die erforderlich Quote auf 35% Porzent gesenkt. Trotzdem ist die erforderliche Teilnehmerzahl noch weit entfernt.

 

27. Sept. 2017 - Sitzung der Gemeindevertretung: Einstimmung wird beschlossen, den Bürgermeister und den FA-Vorsitzenden zu beauftragen, Verhandlungen mit den Vereinigten Stadtwerken Ratzeburg / Mölln (VSG) aufzunehmen. Im Nachtragshaushalt 2017 sind 30.000 € bereitzustellen, um die Finanzierungslücke für den Orstteil Siek zu schließen.

 

Oktober 2017: Das Gespräch bei den Vereinigten Stadtwerken verläuft sehr positiv. Mittlerweile haben weitere Siker Bürgerinnen und Bürger entsprechende Verträge abgeschlossen, so dass von Seiten des Unternehmes eine Umsetzungszusage gegeben wird. Eine Kostenbeteilung der Gemeinde Siek ist hierzu nicht erforderlich.

 

27. Okt. 2017: Jetzt ist es offiziell - Siek bekommt Breitband! Nun haben auch die Sieker die erforderliche Anschlussquote erreicht. Der Bau wird im kommenden Jahr starten. Mehr Infos folgen über einen Infozettel, der kommende Woche an alle Sieker Haushalte verteilt wird. In Meilsdorf sind die Tiefbauarbeiten bereits abgeschlossen, und die Arbeiten mit Kabelziehen und -spleißen sind in vollem Gange. Das dauert ein paar Monate. Danach erhalten alle Meilsdorfer Kunden einen Brief mit den Angaben der Firma, die das Kundenendgerät (die CPE) montiert. Weitere Infos finden Sie hier von Vereinigte-Stadtwerke.de.

 

4. Dez. 2017: Auf der Einwohnerversammlung im Haus der Vereine wurden rund 50 interssierte Bürgerinnen und Bürger u. a. zum aktuellen Stand des Glasfasernetzes uinfomiert. Es wird noch einige Monate dauern, bis die Kundenendgeräte in Meilsdorf montiert werden, da die Abschlussarbeiten zum Erstellen der Hausanschlüsse sehr zeitintensiv sind. Für den Ortsteil Siek beginnen die Tiefbauarbeiten Anfang 2018. Interessierte Bürgerinnen und Bürger im Ortsteil Siek können sich noch für den kostenlosen Hausanschluss anmelden.

4. Juli 2017: Sitzung der Gemeindevertreung

Einstimmig bestätigen alle 13 Gemeindevertreterinnen und -vertreter die Beschlussempfehlung des Bauuasschusses vom 14. Juni: Endlich sind Standorte für die Feuerwehr und insbesondere für die KiTa gefunden. Auf der Grünfläche zentral im Ort, dem sog. "Nienhof" soll Anfang 2018 mit dem ersten Spatenstich der Startschuss für die beiden Bauwerke sein. Die CDU willigte in diesen Kompromiss ein, da für die SPD-Vertreterinnen und Vertreter Neuinvestitionen für Baugrund ausgeschlossen waren.

 

14. Juni 2017: Bauausschuss-Sitzung

Die erneute und in Teilen überarbeitete Vorstellung durch den beauftragten Planer, brachte zusätzlich weitere Erkenntnisse. Es wurde deutlich, dass insbesondere die Ansiedlung des Bauhofes Probleme bei der Auswahl einer Fläche bereitet. Ursächlich hierfür sind insbesondere Emissionen, die unter den Begriff „Gewerbelärm“ fallen.

Weiterlesen: Einigkeit über Standort für KiTa und Feuerwehr

Der Thie Ausgabe Okt. 17Der Thie ist das heimatliche Mitteilungsblatt für die Dörfer des Amtes und des Kirchenspiels Siek. Der Thie erscheint fünfmal im Jahr und wird an alle Haushalte verteilt. Gerne ist die Mitarbeit der Bürgerinnen und Bürger erwünscht.

Hier (Amtsiek.de) finden Sie weitere Ausgaben in pdf-Format.

Frau Birgit Maurer, Redakteurin seit 2013, können Sie gern per Mail unter mmaurer373(at)aol.com kontaktieren.
Redaktionsschluss für die jeweilige Ausgabe:

  • 01.02.2018 für die März-Ausgabe 2018
  • 01.04.2018 für die Mai-Ausgabe 2018
  • 01.06.2018 für die Juli-Ausgabe 2018
  • 01.09.2018 für die Oktober-Ausgabe 2018
  • 01.11.2018 für die Dezember-Ausgabe 2018

 

Wahl zum 19. Deutschen Bundestag am 24. September 2017

Wir gratulieren Norbert Brackmann ganz herzlich zum wiedergewonnenen Wahlkreis! Danke für den engagierten Wahlkampf!

Norbert Brackmann

 

Weiterlesen: Bundestagswahl 2017

Der Thie Ausgabe Juli 17Der Thie ist das heimatliche Mitteilungsblatt für die Dörfer des Amtes und des Kirchenspiels Siek. Der Thie erscheint fünfmal im Jahr und wird an alle Haushalte verteilt. Gerne ist die Mitarbeit der Bürgerinnen und Bürger erwünscht.

Hier (Amtsiek.de) finden Sie weitere Ausgaben in pdf-Format.

Frau Birgit Maurer, Redakteurin seit 2013, können Sie gern per Mail unter mmaurer373(at)aol.com kontaktieren.
Redaktionsschluss für die jeweilige Ausgabe:

  • 01.02.2018 für die März-Ausgabe 2018
  • 01.04.2018 für die Mai-Ausgabe 2018
  • 01.06.2018 für die Juli-Ausgabe 2018
  • 01.09.2018 für die Oktober-Ausgabe 2018
  • 01.11.2018 für die Dezember-Ausgabe 2018