siek-jan2015.jpg

Die Hebesätze für Grund- und Gewerbesteuer wurden erhöht

Unserer "Küstennebel-Koalition" aus SPD, Grünen und SSW im Kieler Landtag verdanken wir erneut einen kräftigen Griff in unser Portmonnaie.

Zu den Fakten:

Die Landesregierung hat im Dezember 2014 ein neues Finanzausgleichsgesetz (Gesetz über den kommunalen Finanzausgleich in Schleswig-Holstein, kurz FAG) verabschiedet.

Weiterlesen: Neuer Grundsteuer-Gebührenbescheid

Wer muss Grundsteuer zahlen?

Die Grundsteuer wird auf das Eigentum an Grundstücken sowie deren Bebauung erhoben. Das Grundsteuergesetz (GrStG) vom 7. August 1973 (BGBl. I S. 965), das zuletzt durch Artikel 38 des Gesetzes vom 19. Dezember 2008 (BGBl. I S. 2794) geändert worden ist, bestimmt die Grundsteuerpflicht bzw. stellt die gesetzliche Grundlage zur Erhebung der Grundsteuer dar.

Weiterlesen: Berechnung der Grundsteuer

Wie hoch sind die Grundsteuerhebesätze im Vergleich?

Im Jahr 2014 galt für die Gemeinde Siek ein Grundsteuerhebesatz von 260%. Im gesamten Kreis Stormarn variierte dieser Hebesatz von 200% (Hamfelde) bis 400% (Delingsdorf). Hamfelde hat auch für das Jahr 2015 den Hebesatz nicht angehoben, Delingsdorf hat um weitere 20%-Punkte auf 420% angezogen. >alle Kommunen in Stormarn als Tabelle

Weiterlesen: Grundsteuerhebsätze im Vergleich

In unserer Gemeinde stehen einige Projekte an, für die eine Finanzierung gesichert sein muss. Hierzu leisten die Grund- und insbesondere die Gewerbesteuer wesentliche Grundlagen. Lesen Sie mehr über die Großojekte der kommenden Jahre.

Weiterlesen: Weitere Infos zu den anstehenden Projekten in der Gemeinde Siek

Nachfolgend die tabellarische Übersicht aller 55 Kommunen im Kreis Stormarn. Die Tabelle ist in aufsteigender Reihenfolge bzg. der Hebesätze für die Grundsteuer B im Jahr 2015 angeordnet. Im Jahr 2014 belegte die Gemeinde Siek zusammen mit 3 weiteren Kommunen Platz 6. Die Gemeinde Siek belegt im Jahr 2015 mit 6 weiteren Kommunen Platz 15 im Jahr 2015. Weitere Auswertungen finden Sie am Ende der Tabelle.

Weiterlesen: Grundsteuerhebsätze im Kreis Stormarn